Besucher weltweit
  Bericht-Phantasialand
 


+++ Erlebnisbericht Phantasialand vom 29.05.2020 +++

 

 
Nachdem gestern so viele Nachrichten bzw. auch Kommentare kamen, habe ich mich am Abend gleich an mein Werk gesetzt.
 
❗️❗️❗️Ich möchte betonen, das dies meine Meinung ist und was ich gesehen bzw. erlebt habe. Jegliches Phantasialand-Fan-Boy-Geschreibe in Facebook oder auf meiner Seite. was nicht einem normalen Gespräch entspricht, werde ich blockieren oder löschen, natürlich freue ich mich auf eure Meinung.❗️❗️❗️

Das Phantasialand, eines vorausgesagt, es war von der ganzen Wochenreise ein Park, bei dem ich den meisten Respekt hatte als Journalist zu gehen, so viel ist davor schon passiert und auch mich hat es erwischt, aber zum Glück nicht so schlimm wie andere, dies erwies sich aber an dem Tag zum Glück als unbegründet. Die Hinfahrt vom Hotel zum Park verlief mit 23 Minuten sehr gering, im Gegensatz zu vielen anderen Fahrten in dieser Woche.
Den Parkplatz zu finden, wenn man schon seit Jahren nicht mehr da war, war schon eine Herausforderung, ich wurde auf die Rechte spur geleitet und ab dem Kreisverkehr habe ich das Schild mit dem Parkplatz 2x übersehen und bin einfach geradeaus durchgefahren, was mein Glück war, 6,00 € wurden durch diesen 0,5 Km Weg gespart!
 

 
Am Eingang angekommen, gleich mal ein großes Ärgernis, ich wurde nicht reingelassen, weil Multifunktionstücher nicht erlaubt waren, ich hatte noch eine Maske im Auto, aber sry 0,5 Km zurücklaufen, nein Danke. Ich kaufte eine Maske an der Kasse für 1,00 € und nach einem kleinen Unmutsgespräch mit der Mitarbeiterin (konnte ja nichts dafür) ging es in den Park hinein.
 
Erster Anlaufpunkt: Taron! Die Phantasialand-App war anscheinend noch nicht so gut ausgebaut, so schickte mich die App erst einmal in die falsche Richtung, aber schließlich gelang es mir Taron zu erreichen die mit 110 Minuten Wartezeit schon an Wahnsinn grenzte. Anstellen, anders ging es nicht! Nach 60 Minuten ging an meiner Maske ein Gummi Band ab das zum Tragen am Ohr ja überlebenswichtig war! Was nun, knoten ging nicht, also einfach Multifunktionstuch nehmen und die Maske drunter setzen, so das sie denken, das es um das Ohr lag und ja, es hat funktioniert, der Tag war zu diesem Zeitpunkt gerettet! Nach meiner Meinung ist Taron eine Achterbahn, die man entweder mag oder nicht, ich finde die Bahn super, aber sry ich fahre da lieber andere Achterbahnen, bitte verzeiht mir, ich bin also kein Fan am Ende geworden.
 
Nächste Attraktion: Raik die mit 5 Minuten Wartezeit angegeben war. Am Ende der Fahrt meinte die Mitarbeiterin an der Attraktion, das ein Multi Tuch nicht erlaubt ist, ich zeigte ihr meine Maske, die ich ja notgedrungen drunter gesetzt hatte und damit war Sie zufrieden.
 

 
Gleich nebenan war die Attraktion River Quest, dort gab es eine Wartezeit von 15 Minuten. Kurz bevor ich dran war, gab mir der Mitarbeiter an der Attraktion zu verstehen, das ich diese nicht fahren durfte, da ein Multituch nicht erlaubt war und da er genauer hinschaute, hat er gesehen, das ein Bändel gerissen war und mir somit trotz vieler Überredungsversuche nicht erlaubte mit dieser Bahn zu fahren. Ich habe die Gäste damit leider aufgehalten, aber dann kam was unerwartetes, zwei Mädels gaben mir einen Mundschutz, wenn ihr das lest, 1000 Dank dafür. ihr seid super ♥♥. Aber nichtsdestotrotz, hat ein weiterer Wartender hinter mir noch gleich in Facebook auf der Seite von Phantasialand ein Kommentar abgegeben und gefragt, warum Multitücher nicht erlaubt seien, die Antwort kam zum Glück sehr schnell und darin hieß es, das diese erlaubt sind, wenn diese eng anliegen und rundherum sichtbar geschlossen wären. Gut 5 Minuten hat es mich gekostet und ich konnte endlich damit fahren nachdem der Mitarbeiter endlich die Verantwortlichen im Park mal angerufen hat und auch in Zukunft gab es dann endlich keine Probleme mehr.
 
Die nächste Station war: Black Mamba, 20 Minuten angestanden und dann kam eine Ansage das diese Attraktion defekt sei, somit Warteschlange aufgelöst. Die nächste Attraktion war Chiapas und angekommen standen schon Mitarbeiter da um zu sagen: defekt! Ok ok wieder eine neue Station und Bock nochmal River Quest zu fahren, angekommen: Stand ein Mitarbeiter und meinte natürlich auch: Defekt! Es ist eine Frechheit, sry aber am Ende konnte ich trotzdem den Rest noch fahren somit, chillen. Was nun?! Ach stimmt ja, wir gehen erst einmal essen. Nach 20 Minuten neuer Versuch: Black Mamba, fuhr schon paar Tests, aber erst nach 30 Minuten ging die Fahrt los und das Warten bis es losging hat sich gelohnt, ich bin gleich durchgekommen und somit ist die Bahn abgehakt.
 

 
Chiapas war nach nochmal einer Stunde endlich einsatzbereit, diese füllte sich innerhalb von 5 Minuten mit Besuchern und dann gab es schon 35 Minuten Wartezeit, ich habe das zum Glück vorher geahnt und bin gerade rechtzeitig gekommen als diese geöffnet wurde.
 

 
Ich hatte dann keine Lust mehr, war ja fast alles schon gefahren, was mir wichtig war und als ich zufällig am Gästeservice vorbeiging wollte ich nochmal mit denen reden wegen dem Multituch! Diese hatte vollstes Verständnis und bot mir einen Eis-Gutschein von 2 Kugeln als Entschädigung an, somit Thema gegessen und die Defekte, kann man sagen war halt der erste Tag vom Park.
 

 
Fazit: Der Park und die sanitären Anlagen waren sauber. Die Mitarbeiter waren alle sehr nett. Dennoch kam es mir vor und sry das ist meine Meinung, das ein paar Mitarbeiter sehr lustlos wirkten, aber das kann natürlich auch nur das Aussehen sein , ne Scherz, die bewegten sich auch so und gaben auch solche Antworten, wenn man Sie etwas gefragt hat. Des Weiteren ging die App von der Wegbeschreibung manchmal nicht und die Wartezeiten kamen auch nicht gerade 100 % bei manch einer Attraktion rüber, was aber meistens zum Vorteil für die Besucher war. Vom Theming kann man auch nichts sagen, bis auf das, das in Afrika keine deutschen Bäume stehen sollten und wie ich finde, der Eindruck entstand, das das Ganze einfach künstlich dahergestellt wurde. Somit nicht der beste Tag in der Woche aber alles in Ordnung.
 
Den aktualisierten Test auf unserer Seite findet ihr hier:
 
 
Ihr könnt auch wieder selber testen auf:
 
 

 
  Es waren 107878 Besucher auf dieser Website
© 2020 by freizeitparktests.de - Design & Layout www.design-globe.de
Besucher heute: 54 - Besucher online: ONLINE

nach Oben